Raus aus dem technologischen Mittelalter!


Datenschutz mit Augenmaß

Wir fordern einen verantwortungsvollen Umgang mit persönlichen Daten der Studierenden.


Prüfungsanmeldung bis zur Absolvierung – natürlich geht das online!

Die Anmeldung zu allen Prüfungsformen soll zentral, transparent und online möglich sein. Des Weiteren soll die Präsenz-Klausur oder Hausarbeit weiterhin im Vordergrund stehen. Es sollen aber Möglichkeiten alternativer Prüfungsformen, vorzüglich in Seminaren, wie das Erstellen von hochwertigen Podcasts oder Dokumentationen und das Bearbeiten von Online-Klausuren wie „Take-Home-Tests“, angeboten werden. Um dies zu ermöglichen sollen Dozenten und Professoren, im Umgang mit alternativen Prüfungsformen geschult und unterstützt werden.


Digitale Konzepte

Wo möglich, sollen nach der Pandemie digitale Konzepte, wie z.B. Online- und/oder Hybridunterricht oder digitale Hochschulwahlen als Option weitergeführt werden. Dies wird nicht nur mehr Möglichkeiten für pendelnde Studenten bereitstellen, sondern auch einem freieren und individueller gestaltbaren Studium zuträglich sein, wobei gleichzeitig auch die digitalen Kompetenzen bei Studenten und Dozenten aufrechterhalten. Der Fortschritt in der Digitalisierung soll aufrecht erhalten werden. Der Regelbetrieb der Präsenz-Lehre ist aber weiterhin zu bevorzugen.


Mehr Videoaufzeichnungen

Wir fordern mehr Videoaufzeichnungen der Vorlesungen, damit die Vorlesung auch ohne mitschreiben im Nachhinein nachgearbeitet werden kann.


Digitale Lehre

Lehre soll digitaler stattfinden aber die Präsenzlehre nicht ersetzen. Deswegen fordert die Liberale Hochschulgruppe Hessen regelmäßige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten um digitale Kompetenzen zu schaffen und zu erweitern. Vorlesungen sollen prinzipiell wenige Tage nach dem Präsenztermin online abrufbar sein: Sowohl die Präsentationsfolien des Dozenten, als auch eine Tonspur oder Videomaterial der entsprechenden Vorlesung und Übungsmöglichkeiten. Auch die digitalen Bestände der Universitäten müssen stets erweitert und ergänzt werden. Digitalisierte Literatur ist als PDF auf einem zentralen Portal zur Verfügung zu stellen.