PM zur Hochschule Fulda


Die Liberalen Hochschulgruppen (LHG)
begrüßen die Investitionen der hessischen
Landesregierung in die Hochschule Fulda.
Anlässlich des Richtfestes für die neue Hochschulbibliothek und die
Mensa auf dem Campus der Hochschule Fulda zeigte sich der LHGLandesvorsitzende Stephan Dehler erfreut über die Investitionsbereitschaft der schwarz-gelben Landesregierung.
„Dies ist nicht nur ein wichtiger Entwicklungsschritt für den Standort Fulda, sondern ein positives Signal für die gesamte hessische Hochschullandschaft. Es zeigt, dass die Landesregierung sich ihrer
Verantwortung bewusst ist in die Hochschulen in Hessen zu investieren,
um zukunftsfähige Bedingungen zu schaffen“ so Dehler.
Eine finanziell verantwortungsvolle Hochschulpolitik ist nicht nur wichtig, um eine stetige Verbesserung von Forschung und Lehre sicher zu stellen, sondern auch, um den steigenden Studierendenzahlen Rechnung zu tragen.
Insgesamt lassen sich unter schwarz-gelb mehr Investitionen im
Hochschulbereich als unter der rot-grünen Landesregierung feststellen.
Waren es 1998 noch 66 Millionen Euro die für die Hochschulfinanzierung zur Verfügung standen, so werden es im Jahr 2012 mehr als 460 Millionen Euro sein. Dazu Dehler: „Die Landesregierung stellt hiermit unter Beweis, dass sie um die Bedeutung der Hochschulen für den Wirtschaftsstandort
Hessen weiß.“