Landesmitgliederversammlung am 21.11.2015

Am Samstag den 21.11.2015 trafen sich die Mitglieder der Liberalen Hochschulgruppen in Hessen, um gemeinsam einen neuen Landesvorstand zu wählen und über aktuelle Themen an den Universitäten in Hessen zu diskutieren.

Ganz besondere Freude erregte die Anwesenheit der Präses der liberalen Akademiker Brigitte Bremer und des Schatzmeisters der Jungen Liberalen in Hessen Christof Hartel.

Zum neuen Landesvorsitzenden gewählt wurde Nikolaus Grefe von der Philipps-Universität Marburg. Als stellvertretender Landesvorsitzenden für Programmatik wurde Samuel Flegel von der Justus-Liebig-Universität in Gießen bestimmt. Zu guter Letzt wurde der bisherige Landesschatzmeister Marcus Krause in seinem Amt bestätigt.

Dieser neue Kreis aus motivierten Hochschulpolitikern will es sich zur Aufgabe machen, die hervorragende Arbeit des bisherigen Landesvorstands weiterzuverfolgen.

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Winter LMV am 02.12.14

Am Dienstag, den 02.12.14 ab 20:00 Uhr, ist es wieder Zeit für die turnusgemäße Landesmitgliederversammlung der LHG Hessen.

Bei dieser Winter LMV in Marburg werden nicht nur Anträge beraten, sondern es wird auch ein neuer Landesvorstand gewählt!

Anträge befassen sich bei dieser LMV mit den Themen Hochschulfinanzierung, Regelstudienzeit und Unterhaltssatz.

Wir freuen uns auf zahlreiche Mitglieder der einzelnen Ortsgruppen und der liberalen Familie, eine spannende Vorstandswahl und einen produktiven Abend zum Ausbau der Beschlusslage!

Posted in Uncategorized | Leave a comment

PM: Können sich die Hochschulen auf die Landesregierung verlassen?

LHG Hessen ist von den Aussagen des Wirtschaftsministers Boris Rhein nicht überzeugt.

Frankfurt, 09.10.2014. Laut eines Kabinettbeschlusses am Montag, soll die Grundfinanzierung der hessischen Hochschulen gesteigert werden um den Bildungsstandort Hessen zu sichern und zu verbessernn. Der Landesverband Liberaler Hochschulgruppen (LHG) Hessen bleibt skeptisch, für sie wirkt die erschienene Pressemitteilung der Landesregierung eher nichtssagend.

„Die Entscheidung des Kabinettes zur Finanzierung der hessischen Hochschulen muss ausdrücklich begrüßt werden. Aber sie ist mit Sicherheit kein großer Sprung nach vorne.“, erklärt der Landesvorsitzende der LHG Hessen, Benjamin Oette. „Die Aufstockung der Personalmittel zum Ausgleich der Tariferhöhungen ist überfällig und für einen ordentlichen Arbeitgeber eigentlich selbstverständlich.“ Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment

UniStart-Messen – Triff die LHG hautnah!

Die Semesterferien neigen sich dem Ende zu 😉 Es wird also wieder Zeit für die Einführungsveranstaltungen und UniStart-Messen!

Diese Woche habt ihr die Möglichkeit die einzelnen LHG Gruppen Hessens und den Landesverband an den Universitäten Frankfurt und Gießen kennenzulernen.

Kommt an einen unserer Informationsstände und fragt, regt an, oder lernt uns einfach kennen! Natürlich gibt es auch kleine Geschenke wie Postkarten, Aufkleber, Kugelschreiber oder Gebäck 😉 Ein Besuch lohnt sich also in mehrfacher Hinsicht.

Wir freuen uns über jeden Interessenten und jedes neue Gesicht und beantworten euch gerne alle Fragen zu unserer Arbeit, aber auch zu Studienanfang und Studienalltag.

Sprecht uns einfach an! 😉

Termin Uni Gießen: Mittwoch, den 08.10.14, ab 16:00 (Haus A am Philosophicum II, Karl-Glöckler-Str. 21a)

Termin Uni Frankfurt: Donnerstag, den 09.10.14, ab 13:00 (Hörsaalzentrum, Campus Westend, Grüneburgplatz 1)

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Pressemitteilung: Viel liberales Denken unter hessischen Studenten

Rückblick auf die Landesmitgliederversammlung der LHG Hessen

Frankfurt. Am Sonntag, den 28. September 2014 fand die Landesmitgliederversammlung der Liberalen Hochschulgruppen (LHG) Hessen statt. Besonderer Schwerpunkt war die Erweiterung der liberalen Beschlusslage durch das Beraten und Diskutieren von inhaltlichen Anträgen der Mitgliedsgruppen und des Vorstandes.

Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Pressemitteilung: Auch weiterhin Forschungsfreiheit in Mittelhessen

Marburg, 03. Juli 2014: Der Vorsitzende der Liberalen Hochschulgruppen (LHG) Hessen, Benjamin Oette, äußert sich zur gescheiterten Urabstimmung an der Philipps-Universität Marburg wie folgt: „Das Scheitern der Urabstimmung über eine Zivilklausel ist keine Niederlage. Viel mehr sichert es weiterhin die Forschungsfreiheit in Mittelhessen. Auch wenn es letztlich an einer formalen Hürde lag, ist die weiterbestehende Forschungsfreiheit in Mittelhessen gegenüber einer linken Symbolpolitik vorzuziehen.“

Die Zivilklausel wurde zwar mehrheitlich angenommen, jedoch wurde das Quorum einer Wahlbeteiligung von 25% aller Studierenden bei einer Wahlbeteiligung von ca. 12% weit verfehlt. Die Philipps-Universität Marburg ist daher gemeinsam mit der Justus-Liebig Universität Gießen die letzte Universität in Hessen ohne Zivilklausel in der Grundordnung.

Oette, der selbst in Marburg studiert, merkt an: „Ende letzten Jahres hat man in der Debatte über US-Militärforschung an deutschen Hochschulen wieder gesehen wie schwierig es ist, Forschung als Militärforschung zu kennzeichnen und zu kritisieren. Mit Blick auf Erfindungen wie GPS und dem Internet sieht man, dass ursprünglich aus der Militärforschung entstandene Produkte heute aus dem zivilen Alltag nicht mehr wegzudenken sind. Diese Dual-Use Problematik wird von den Zivilklausel-Befürwortern ignoriert.“

Bisher werden über Anträge zu Forschungsprojekten und Stiftungslehrstühlen von Fachbereichsräten beziehungsweise vom Senat der Universität geprüft, beraten und entschieden.

„Die Entscheidung über Forschungsprojekte ist weiterhin in den an der Universität dafür zuständigen Gremien zu treffen. Wir lehnen Zivilklauseln entschieden ab und fordern, dass die Urabstimmung in Marburg in einem Jahr nicht erneut durchgeführt.”

Posted in Pressemitteilung 2014 | Leave a comment

PM Pisa auch an Hochschulen

„Die Qualität der Lehre muss stetig evaluiert und verbessert werden, damit sichergestellt werden kann, dass die vermittelten Inhalte und Ziele tatsächlich aktuell und sinnvoll sind.“ erläutert der Landesvorsitzende der Liberalen Hochschulgruppen (LHG) in Hessen Stephan Dehler.

Dehler schlägt daher vor nicht nur die Lehrinhalte zu modernisieren, sondern auch die Maßstäbe zur Überprüfung: „Um die Qualität zu überprüfen wäre eine Einführung eines neuen System, ähnlich dem Pisa-Test für Schulen ein interessantes Modell. Ein anonymisierter Test zu Studienbeginn und nach Studienende könnte aufschlussreich sein. So könnte überprüft werden, ob das vermittelte Fachwissen der jeweiligen Studiengänge zielführend ist.“ Continue reading

Posted in Pressemitteilung 2012 | Leave a comment

PM Wohnungsnot

Bezahlbaren Wohnraum für Studierende schaffen!

Gießen. „Das Wintersemester hat begonnen, doch die Freude so mancher Studienanfängern über den erhaltenen Studienplatz wurde schnell wieder gedämpft als sie auf Wohnungssuche waren: Der Mangel an bezahlbaren Wohnraum in deutschen Universitätsstädten ist riesig.“ kritisiert der Landesvorsitzende der Liberalen Hochschulgruppen in Hessen (LHG) Stephan Dehler.

Besorgt beobachten die Liberalen Hochschulgruppen die angespannte Lage im Bereich studentisches Wohnen, so Dehler: „In den kommenden Jahren werden die Studierendenzahlen bundesweit steigen, daher müssen endlich Maßnahmen ergriffen werden ausreichenden und bezahlbaren Wohnraum für Studierende zur Verfügung zu stellen. Es kann Studienanfängern nicht zugemutet werden die ersten Wochen oder gar Monate in Notunterkünften oder Matratzenlagern im AStA zu schlafen.“

„Besonders in Großstädten wie Frankfurt ist Wohnen für Studierende Luxus. Aber auch andere hessische Universitätsstädte wie Gießen oder Marburg haben verhältnismäßig hohe Mieten, nach dem Motto ‚irgendein Student wird es schon nehmen’.“ berichtet Dehler, daher sieht er die Politik nun in der Verantwortung auch ein angemessenes Wohnumfeld für ein erfolgreiches Studium zu schaffen.

„Der Bau neuer, sowie der Ausbau und die Sanierung bestehender Wohnheime durch die Studentenwerke muss Priorität haben. Dafür ist es essentiell, dass die Landesregierung ihre Zuschüsse an die Studentenwerke entsprechend anpasst.“ formuliert Dehler in Richtung Wiesbaden.

Die Liberalen Hochschulgruppen appellieren jedoch auch an die Kommunen mit Universitätsstandort sich ihrer Verantwortung stärker bewusst zu werden, so fordert Dehler: „Freiflächen müssen verstärkt für Wohnraum freigegeben und erschlossen werden. Eine andere Möglichkeit wäre es, Wohnberechtigungsscheine an Studierende auszustellen und Ihnen so die Teilhabe am sozialen Wohnungsbau zu ermöglichen.“

Posted in Pressemitteilung 2012 | Leave a comment

PM zur LMV 2011

Stephan Dehler neuer Landesvorsitzender der
Liberalen Hochschulgruppen Hessen (LHG).
Die Liberalen Hochschulgruppen in Hessen haben im Rahmen ihrer
halbjährigen Landesmitgliederversammlung am vergangenen Freitag
in Frankfurt einen neuen Landesvorstand gewählt. Angeführt wird
das neue Team von dem Gießener Studenten Stephan Dehler, der
sich besonders für eine ausreichende und stabile Finanzierung der
hessischen Hochschulen einsetzten möchte. Continue reading

Posted in Pressemitteilung 2012 | Leave a comment

Herzlich Willkommen

Im Namen des Landesvorstand der Liberalen Hochschulgruppen in Hessen möchte ich dich herzlichst auf unserer Internetpräsenz begrüßen.

Auf den folgenden Seiten findest du viele nützliche Informationen zu unserer Arbeit, dem im Landesvorstand aktiven Personen, unseren programmatischen Schwerpunkten und eine Übersicht über alle hessischen Ortsgruppen.

Scheue dich bitte nicht mit uns Kontakt aufzunehmen. Wir beantworten gerne deine Fragen, freuen uns über inhatliche Anregungen und sind für einen offenen Dialog jederzeit bereit.

Viel Spaß beim Besuch unserer Seiten!

Mit den besten Grüßen

Benjamin Oette
(Landesvorsitzender)

 

Posted in Uncategorized | Leave a comment